fbpx

Ist Fleisch grundsätzlich gesund oder ungesund?

Fleisch an sich ist erstmal kein besonders ungesundes oder gesundes Lebensmittel. Allerdings ist unser Verdauungsapparat nicht auf diese Mengen Fleisch ausgerichtet, die wir heutzutage konsumieren. Dann ist es auch wichtig nicht zu vergessen, das Fleisch, auch wenn es als Fettarm bezeichnet wird immer einen großen Anteil Fett hat. Fette gelangen in unser Blut und machen dieses dick und somit langsamer. Der Transport und die Aufnahme von Mineralien und Vitaminen wird dadurch erschwert. Eine möglichst fettarme Kost ist daher immer hilfreich.

Was macht Fleisch dann so ungesund?

Das Fleisch, das wir heutzutage konsumieren ist schon lange nicht mehr zu vergleichen mit dem Fleisch, dass unsere Vorfahren aßen. Und, dass sich die Mengen erheblich verändert haben ist wohl auch klar.

Allerdings hat sich noch mehr getan, denn die Tiere, die wir heute halten und essen, werden zu gepumpt mit Steroiden für das Muskelwachstum, um den Gewinn zu erhöhen. Des Weiteren werden große Mengen an verschiedensten Medikamenten verabreicht, besonders Antibiotika, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern. Dies ist nötig, da die Tiere unter sehr unhygienischen Bedingungen gehalten werden.

Zuletzt sind die Tiere ständig im Stress und schütten Unmengen an Stresshormonen, vor allem Adrenalin aus. Sie haben keinerlei Möglichkeiten, zum Beispiel durch Bewegung dieses Adrenalin wieder abzubauen. Daher werden die Hormone im Körper und nicht zuletzt in den Muskeln gespeichert.

All diese Umstände sorgen dafür, dass sich in dem Fleisch, dass wir heute essen eine Menge Substanzen befinden, die auch für uns sehr schädlich sind.

Ist Fleisch also doch das ungesündeste Lebensmittel?

Nein, das kann man so nicht sagen. Wenn dir der Verzicht auf Fleisch schwerfällt, dann ist es schon toll, wenn du deinen Konsum einfach einschränkst. Die in meinen Augen deutlich problematischeren Lebensmittel sind Eier, Milchprodukte und Gluten. Erst an vierter Stelle fandest du Fleisch wieder.

Wenn du also etwas für deine Gesundheit tun möchtest, dann beginne damit, auf Eier zu verzichten. Der nächste Schritt könnten dann die Milchprodukte sein und so weiter.

Fleisch: Fazit

Wenn du grundsätzlich gesund bist, dann ist es vollkommen in Ordnung, wenn du ab und zu Fleisch isst. Es ist nur wichtig, dass es auch Tage ohne Fleisch in deiner Woche gibt und dass die Mengen grundsätzlich nicht so riesig sind.

Wenn du allerdings gesundheitliche Probleme hast, dann kann es sich durchaus lohnen, den Fleischkonsum aufzugeben oder zumindest drastisch zu reduzieren. Je nachdem mit welchen gesundheitlichen Problemen du zu kämpfen hast, ist es aber auch wichtig, sich um andere Lebensmittel zu kümmern.

Wenn du dazu ragen hast und dir nicht sicher bist, was für deine individuelle Situation angemessen ist, dann kannst du dir gerne ein kostenfreies Beratungsgespräch bei mir buchen und mir deine Fragen stellen.

 

Hier kannst du dir noch mein kostenfreies E-Book herunterladen. In dem E-Book erfährst du welche Lebensmittel deiner Gesundheit schaden: