fbpx

Kosmetiktipps für gesunde Haut

Kennst du das auch? Du möchtest deiner Haut etwas Gutes tun, bist dir aber nicht sicher wie? Und auch die richtige Kosmetik zu finden ist nicht einfach, wenn man gleichzeitig auch auf die eigene Hautgesundheit achtet.

Was ist am wichtigsten?

Am wichtigsten bei deiner Hautpflege und der Kosmetik, die du verwendest, ist, dass sie deiner Haut nicht schaden und du dich damit wohlfühlst.
Deshalb eignen sich am besten natürliche Produkte. Mein Favorit sind selbst gemachte Produkte, die in der Herstellung sehr schnell und wenig aufwendig sind. Wie zum Beispiel die Maske, die ich dir weiter unten vorstelle. 🙂

Ich möchte an dieser Stelle keine Produktempfehlungen aussprechen, weil ich bisher nicht das Gefühl habe, das ultimative Produkt gefunden zu haben. Besonders wenn es um Kosmetik geht, scheint es nur wenig gute Produkte zu geben, auch wenn man auf Naturkosmetik zurückgreift.

Benutze am besten so wenig wie möglich und so viel wie nötig. Manchmal ist es einfach wichtig, sich zu schminken, um sich wohlzufühlen. Ich persönlich habe auch festgestellt, dass wenn ich mich wenigstens ein wenig schminke, ich nicht mehr ständig an allem herumpiddel. Das ist natürlich auch eine Erholung für die Haut.

Trotzdem habe ich ein paar tolle und natürlich Tipps für dich 🙂

Die richtige Reinigung

Jeder vernünftige Hautpflege beginnt mit der richtigen Reinigung am Morgen und am Abend. Ich finde es unpraktisch und realitätsfern hier ein Riesenprogramm aufzufahren. Ich glaube sogar, dass ein Solches die Haut oft noch mehr belastet. Ich empfehle dir eine hautfreundliche Seife mit antibakterieller Wirkung zu kaufen und dein Gesicht damit gründlich morgens und abends zu waschen. Damit beugst du vielen Hautproblemen vor, denn was viele Menschen nicht wissen ist, dass der Großteil von Bakterien verursacht wird.

Einfach, oder nicht? Deshalb kannst du noch heute mit der Umsetzung beginnen.

Tagescreme, Nachtcreme, Anti-Aging oder doch ein Peeling?

Das Angebot an Gesichtscremes erschlägt einen nahezu. Was soll man bei den unterschiedlichen Angeboten denn wählen? Alles oder doch gar nichts? Ganz ehrlich, gar nichts klingt doch toll, oder? Es ist einfach, günstig und wahrscheinlich die beste Wahl für deine Haut.

Wenn du sehr trockene Haut hast, dann kannst du natürlich auch auf ein natürliches Öl oder Fett zurückgreifen. Am besten eignen sich da reine Sheabutter oder  Mandelblütenöl. Tagsüber ist das natürlich eher zweifelhaft aber nachts funktioniert es toll.

Generell solltest du bei Problemen mit deiner Haut nach einer Lösung suchen, die von innen kommt. Das ist natürlich etwas mühseliger und langwieriger als eine Creme aufzutragen, aber dafür ist es auch eine langfristige Lösung. Denn eigentlich benötigt unsere Haut keine zusätzlichen Cremes, wenn sie gesund ist. Dazu mehr weiter unten. 😉

Die großartigste Maske

Um deine Haut regelmäßig zu pflegen und zu beruhigen eignet sich eine Maske aus nur zwei Zutaten. Und das Beste daran ist, bei den meisten Menschen stehen sie immer im Regal. Die Maske hilft auch großartig bei Rötungen, falls du, so wie ich, auch immer an allem herumpiddeln musst.

Die zwei Zutaten heißen Honig und Zimt! 1 TL mit 1/2 TL Zimt verrührt sollten für eine Maske genügen. Dünn auftragen und 15 bis 30 Minuten einwirken lassen. Achtung diese Maske kann tropfen. Daher empfehle ich dir dicken Honig zu verwenden. Außerdem sollte es möglichst unbehandelter Honig vom Imker deines Vertrauens sein.

 

Die langfristige Lösung

Ich habe es bereits angedeutet, natürlich gibt es auch eine Möglichkeit deine Haut von innen zu unterstützen. An dieser Stelle ist es sehr schwierig allgemeine Aussagen zu treffen, weil Hautproblem nicht gleich Hautproblem ist.

Generell ist dir bestimmt auch nicht neu, dass du genug trinken solltest. Besonders ein halber Liter Wasser am Morgen auf nüchternen Magen mit einer frisch ausgepressten Zitrone kann Wunder bewirken.

Mein E-Book zum Thema schädliche Lebensmittel für deine Haut kann dir ebenfalls einen großartigen Überblick verschaffen:

Fazit

Es gibt viele tolle natürliche Möglichkeiten deiner Haut etwas Gutes zu tun, sie zu pflegen und hautfreundliche Kosmetik zu benutzen. Wenn du jedoch ein langfristigeres Hautproblem hast, dann ist es klug auch eine langfristige Lösung zu suchen.
Gerne berate ich dich dazu persönlich in einem kostenfreien Beratungsgespräch. Mach dir noch heute einen Termin!

 

Kosmetiktipps für gesunde Haut

Kosmetiktipps für gesunde Haut

Was ist am wichtigsten? Die richtige Reinigung Tagescreme, Nachtcreme, Anti-Aging oder doch ein Peeling? Die großartigste Maske Die langfristige Lösung Fazit Kennst du das auch? Du möchtest deiner Haut etwas Gutes tun, bist dir aber nicht sicher wie? Und auch die...

Selbstreflektion – deinen individuellen Heilungsweg finden

Selbstreflektion – deinen individuellen Heilungsweg finden

Was ist Selbstreflexion Das ist schmerzhaft Mein Geschenk an dich Du hast mit einer Erkrankungen zu kämpfen und weißt nicht was dein nächster Schritt ist? Schon lange rennst du von Arzt zu Arzt aber bisher hat dich das nicht weiter gebracht? Dann lade ich dich...

Neurodermitis welche Lebensmittel meiden

Neurodermitis welche Lebensmittel meiden

Vielleicht stellst auch du dir immer wieder die Frage, welche Lebensmittel du besser meiden solltest. Denn deine Ernährung hat einen großen Einfluss auf deine Hautgesundheit und somit auch auf deine Neurodermitis. Neurodermitis: welche Lebensmittel sollst du meiden?...

Neurodermitis in der Schwangerschaft

Neurodermitis in der Schwangerschaft

Vielleicht stellst auch du dir gerade die Frage, wieso hat die Schwangerschaft einen Einfluss auf meine Neurodermitis? Wenn das der Fall ist, dann bist du hier genau richtig! Fragen über Fragen Um zu verstehen, wieso Neurodermtis bei Frauen vermehrt in der...

Ernährung bei Neurodermitis

Ernährung bei Neurodermitis

Hat meine Ernährung Einfluss auf meine Hautgesundheit? Das hast du dich bestimmt auch schon oft gefragt. Und ich bin mir sicher, du hast darauf auch schon viele Antworten gefunden.  Da draußen gibt es so viele Theorien, so soll zum Beispiel eine Histaminarme Ernährung...